News

BSO-Kooperationstreffen an der ASS

BSO-Kooperationstreffen an der ASS

Schon lange besteht zwischen vielen Unternehmen der Region und der ASS eine Kooperation mit dem Ziel, jungen Menschen gute und auf jeden Einzelnen zugeschnittene berufliche Perspektiven aufzuzeigen und beim jährlich stattfindenden „Markt der Möglichkeiten“ anzubieten. Schule wie Firmen und Behörden wollen dazu motivieren, sich für verschiedene berufliche Wege zu öffnen und auf der Basis guter Kenntnisse verschiedener Berufe für sich das Richtige zu entdecken. In diesem Rahmen trafen sich das BSO-Team der ASS, vertreten von Frau Klages, Frau Hübner, Frau Werner und Frau Trippel, und Repräsentanten der Firmen und Behörden, um sich gegebenenfalls neu kennenzulernen, das weitere Vorgehen abzustimmen und zu einem intensiven Austausch aller Beteiligten zu gelangen. Beide Seiten profitieren in besonderem Maße: Die ASS kann durch die Rückmeldungen der Kooperationspartner die Schülerinnen und Schülern aller Zweige in betont individueller Weise unterstützen und auch so mancher Firma gelingt es auf diesem Weg, junge, für den jeweiligen Beruf geeignete Menschen für sich zu begeistern. Die Firmen unterstützen nicht nur durch Präsenz beim jährlichen „Markt der Möglichkeiten“, sie sponsern auch die damit verbundenen Aktivitäten der Schule im Unterricht. So konnte Frau Klages die Gäste darüber informieren, für welche Anschaffungen ihre gespendeten Finanzmittel eingesetzt wurden, und berichten, wie gut beispielsweise der von der IHK Darmstadt gesponserte 3D-Drucker mit großen Erfolg  junge Menschen für technische Berufszweige begeistern konnte. Im Gespräch wurden viele neue Ideen vor allem zum Wohl der Schülerschaft geboren: Das Treffen hat sich gelohnt.