Posts Tagged 'Beruf'

BSO-Kooperationstreffen an der ASS

BSO-Kooperationstreffen an der ASS

Schon lange besteht zwischen vielen Unternehmen der Region und der ASS eine Kooperation mit dem Ziel, jungen Menschen gute und auf jeden Einzelnen zugeschnittene berufliche Perspektiven aufzuzeigen und beim jährlich stattfindenden „Markt der Möglichkeiten“ anzubieten. Schule wie Firmen und Behörden wollen dazu motivieren, sich für verschiedene berufliche Wege zu öffnen und auf der Basis guter Kenntnisse verschiedener Berufe für sich das Richtige zu entdecken. In diesem Rahmen trafen sich das BSO-Team der ASS, vertreten von Frau Klages, Frau Hübner, Frau Werner und Frau Trippel, und Repräsentanten ...

weiter lesen →

Kurs auf den Beruf nehmen

Kurs auf den Beruf nehmen
Was tun nach der Schule? Auf dem „Markt der beruflichen Möglichkeiten“ sammelten Schüler der Zimmerner Gesamtschule Informationen und Anregungen für die Wahl der Praktikums- und Berufswahl.

Groß-Zimmern – Fluch und Segen liegen oft dicht beieinander. Junge Schulabgänger können allein im Dualen Ausbildungssystem unter rund 500 verschiedenen Ausbildungsberufen wählen. Von Ursula Friedrich 

Hilfestellung angesichts dieses „Marktes der Möglichkeiten“ gibt die Albert-Schweitzer-Schule ihren Schützlingen in der gleichnamigen Veranstaltung. Am Donnerstagnachmittag verwandelte sich das Schulareal in eine Ausbildungs-Info-Börse mit rund ...

weiter lesen →

Weg von der Theorie, rein in die Praxis

Weg von der Theorie, rein in die Praxis

Foto: © Friedrich. Was tun nach dem Schulabschluss? Die Job-Info-Börse an der ASS gibt Auskunft. Pflegeberuf? Ursula Fiebig vom Seniorendienstleiter Gesprenz begrüßte bei der Job-Info-Börse in der Albert-Schweitzer-Schule viele interessierte Schüler.

„Für viele Schüler ist die Berufswelt so fremd, dass sie lieber auf eine weiterführende Schule gehen“, weiß Ingeborg Klages. Die Direktorin des Haupt- und Realschulzweigs an der Albert-Schweitzer-Schule (ASS) setzt diesem Unwissen gemeinsam mit Kollegen und regionalen Unternehmen engagiert Initiativen entgegen. Zum dritten Mal wurden die Schweitzer-Schule ...

weiter lesen →

Berufswelt an der ASS – Jobinterview

Berufswelt an der ASS – Jobinterview

Traditionell besitzt die Einbindung des Themas Beruf an der ASS einen hohen Stellenwert. So sandten auch dieses Jahr wieder zahlreiche Firmen ihre versierten Fachleute zu uns an die ASS, um Jugendlichen Einblicke in die unterschiedlichsten Berufe zu geben und sie mit Rat und Tat insbesondere mit Blick auf die Wahl der Praktikums- und Ausbildungsplätze zu unterstützen. Alle Fragen rund um den Beruf und die Berufsfindung waren willkommen. Die Referenten und die Verantwortlichen der ASS freuten sich über die engagierte Teilnahme ...

weiter lesen →

Parcours der Schlüsselfähigkeiten

Der Schlüssel als Türöffner für den optimalen Start ins Berufsleben

Was will ich werden? Welche Tätigkeiten interessieren mich und für welchen Beruf bin ich geeignet? Wo liegen meine Fähigkeiten und welche Voraussetzungen sollte ich für Berufe erfüllen? Diese und viele weitere Fragen beschäftigen Jugendliche, wenn sie sich ihrem Schulabschluss nähern und sich Schritt für Schritt auf ihren Einstieg ins Berufsleben vorbereiten. Um die richtige Berufswahlentscheidung zu treffen steht die Selbsterforschung im Vordergrund. Es gilt herauszufinden, worin die Stärken und Schwächen der ...

weiter lesen →

Berufsparcours: Zöpfe flechten an Coiffeur-Station

Berufsparcours: Zöpfe flechten an Coiffeur-Station

Groß-Zimmern – Schauplatz Arbeitswelt: Zwei Damenköpfe wurden mit filigranen Zöpfen eingeflochten, Druckverbände an imaginären Wunden akribisch angelegt. Tolle Stimmung herrschte an der Wickelstation, wo sich eine Grüppchen Jungen mit dem Windeln zweier Babys abmühte.

Auf dem Berufsorientierungsparcours in der Sporthalle der Albert-Schweitzer-Schule konnten Jugendliche erste Kontakte zur Berufswelt knüpfen. Auf dem Berufsparcours, den der Landkreis Darmstadt-Dieburg zur Verfügung stellt, wurden an zwölf Stationen überwiegend Ausbildungsberufe vorgestellt. Was tut ein Restaurantfachmann? Wie disponiert man? Habe ich Talent zum Schreiner oder Zimmermann? Fragen, ...

weiter lesen →

IHK sponsert ASS

IHK sponsert ASS

Ein freudiger Anlass führte Herrn Buch, Direktor der ASS,  und Frau Klages, als Leiterin der Zweige Haupt- und Realschule und somit verantwortlich für die Kontakte zur Lokalen Wirtschaft, zur Vollversammlung der IHK Darmstadt. Die ASS hatte unlängst als eine von insgesamt drei südhessichen Schulen das Gütesiegel OloV (Optimierung der lokalen Vermittlungsarbeit) erhalten. Als Belohnung für diese wichtige Auszeichnung unterstützt nun die IHK unsere Schule mit 500 €, die im Rahmen der Veranstaltung feierlich überreicht wurden. Die Schulleitung der ASS freut ...

weiter lesen →

Gütesiegel Berufs- und Studienorientierung Hessen für die ASS

Gütesiegel Berufs- und Studienorientierung Hessen für die ASS

Die IHK Frankfurt hat der ASS das Gütesiegel „Berufs- und Studienorientierung Hessen“ verliehen, da wir unseren Schülern eine umfassende fächerübergreifende Berufs- und Studienorientierung bieten und auf diesem Wege die Berufswahlkompetenz der Jugendlichen vorbildlich fördern.

Am Montag, 02.09.13, nahmen unser Direktor Herr Buch, Frau Klages (Zweigleitung Real- und Hauptschule) und Herr Plorin (Zukunftswerkstatt) aus den Händen der hessischen Kultusministerin Frau Beer und des Präsidenten der IHK Frankfurt, Herrn Prof. Dr. Müller, Gütesiegel und Plakette im Rahmen einer Feierstunde bei der IHK Frankfurt ...

weiter lesen →

Nicht die Vermessung der Welt,

Nicht die Vermessung der Welt,

aber doch immerhin die Vermessung der Schule. Fachleute brachten Schülerinnen und Schülern der R9 die vielfachen Möglichkeiten moderner Vermessungstechniken näher, was auch unter dem Aspekt beruflicher Möglichkeiten für die jungen Leute von besonderem Interesse war. Die praktischen Übungen machten offensichtlichen Spaß.

weiter lesen →

Mädchen testen den „Männerjob“

Mädchen testen den „Männerjob“

Berufsbild Förster: Girls“ Day macht Reinschnuppern möglich

Gross-Zimmern  – Gleich drei junge Damen hatte Revierförster Martin Starke am Girls“ Day zu Gast.  Die Schülerinnen wollten am Donnerstag mehr über den typischen Männerberuf erfahren.

Mit Fahrrädern machte sich das Quartett auf in den Wald, um anschaulich die Tätigkeit des Försters kennenzulernen. Dass Petrus den Ausflüglern einen herrlich sommerlichen Tag bescherte, mag dem Berufsbild Förster weitere Pluspunkte ...
weiter lesen →
Seite 1 von 2 12