Posts Tagged 'Berufseinstiegsbegleitung'

BSO-Kooperationstreffen an der ASS

BSO-Kooperationstreffen an der ASS

Schon lange besteht zwischen vielen Unternehmen der Region und der ASS eine Kooperation mit dem Ziel, jungen Menschen gute und auf jeden Einzelnen zugeschnittene berufliche Perspektiven aufzuzeigen und beim jährlich stattfindenden „Markt der Möglichkeiten“ anzubieten. Schule wie Firmen und Behörden wollen dazu motivieren, sich für verschiedene berufliche Wege zu öffnen und auf der Basis guter Kenntnisse verschiedener Berufe für sich das Richtige zu entdecken. In diesem Rahmen trafen sich das BSO-Team der ASS, vertreten von Frau Klages, Frau Hübner, Frau Werner und Frau Trippel, und Repräsentanten ...

weiter lesen →

Mein Job! – Dein Job?

Mein Job! – Dein Job?

Wie bereits im letzten Jahr fanden sich wieder zahlreiche Eltern, die sich bereit erklärt hatten, ihren Beruf den interessierten Jugendlichen der ASS vorzustellen getreu dem Motto, dass man sich manchmal erst dann richtig für einen Job interessieren kann, wenn man denn schon ein bisschen mehr über ihn weiß. Und so konnten alle Interessierten sich über folgende Berufe umfassend und aus erster Hand informieren: Apothekerin, Bauzeichner, Brandschutzingenieur und generell Berufe bei der Feuerwehr, Eisenbahnbetriebsleiter und Lokomotivführer bei der DB, Erzieherin, Friseurin, ...

weiter lesen →

Kurs auf den Beruf nehmen

Kurs auf den Beruf nehmen
Was tun nach der Schule? Auf dem „Markt der beruflichen Möglichkeiten“ sammelten Schüler der Zimmerner Gesamtschule Informationen und Anregungen für die Wahl der Praktikums- und Berufswahl.

Groß-Zimmern – Fluch und Segen liegen oft dicht beieinander. Junge Schulabgänger können allein im Dualen Ausbildungssystem unter rund 500 verschiedenen Ausbildungsberufen wählen. Von Ursula Friedrich 

Hilfestellung angesichts dieses „Marktes der Möglichkeiten“ gibt die Albert-Schweitzer-Schule ihren Schützlingen in der gleichnamigen Veranstaltung. Am Donnerstagnachmittag verwandelte sich das Schulareal in eine Ausbildungs-Info-Börse mit rund ...

weiter lesen →

Jobinterview: Eltern gestalten die berufliche Zukunft ihrer Kinder noch aktiver mit

Die Frage nach der richtigen Berufswahl und der damit verbundenen Ausbildung oder sinnvollen vorereitenden Praktika mag in einer Zeit ständig sich wandelnder Anforderungen wie auch Möglichkeiten manchen Jugendlichen ins Grübeln bringen: Was liegt mir besonders? Was geht gar nicht? Welche Berufe gibt es überhaupt und was verbirgt sich konkret dahinter? Nur wer sich umfassend über den „Markt der Möglichkeiten“ informiert, hat bessere Chancen, für sich die richtige Entscheidung zu treffen. Eine wichtige Hilfe dazu stellt das Jobinterview dar, das dieses ...

weiter lesen →

Weg von der Theorie, rein in die Praxis

Weg von der Theorie, rein in die Praxis

Foto: © Friedrich. Was tun nach dem Schulabschluss? Die Job-Info-Börse an der ASS gibt Auskunft. Pflegeberuf? Ursula Fiebig vom Seniorendienstleiter Gesprenz begrüßte bei der Job-Info-Börse in der Albert-Schweitzer-Schule viele interessierte Schüler.

„Für viele Schüler ist die Berufswelt so fremd, dass sie lieber auf eine weiterführende Schule gehen“, weiß Ingeborg Klages. Die Direktorin des Haupt- und Realschulzweigs an der Albert-Schweitzer-Schule (ASS) setzt diesem Unwissen gemeinsam mit Kollegen und regionalen Unternehmen engagiert Initiativen entgegen. Zum dritten Mal wurden die Schweitzer-Schule ...

weiter lesen →

Berufswelt an der ASS – Jobinterview

Berufswelt an der ASS – Jobinterview

Traditionell besitzt die Einbindung des Themas Beruf an der ASS einen hohen Stellenwert. So sandten auch dieses Jahr wieder zahlreiche Firmen ihre versierten Fachleute zu uns an die ASS, um Jugendlichen Einblicke in die unterschiedlichsten Berufe zu geben und sie mit Rat und Tat insbesondere mit Blick auf die Wahl der Praktikums- und Ausbildungsplätze zu unterstützen. Alle Fragen rund um den Beruf und die Berufsfindung waren willkommen. Die Referenten und die Verantwortlichen der ASS freuten sich über die engagierte Teilnahme ...

weiter lesen →