Der Unterricht folgt den Anforderungen kompetenzorientierten Lernens. Ein besonderes Higlight sind die Fahrten nach Paris, andenen Schülerinnen und Schüler der Klassen 7 bis 10teilnehmen können.

Frankreich: Im Rahmen der Europa-AG haben die Schüler/innen der 7. bis 10. Klas­sen die Möglichkeit, eine 5-tägige Studienfahrt nach Paris zu unternehmen.

Sie üben die französische Sprache, sehen die berühmtesten Sehenswürdigkeiten von Paris, sprechen mit den betreuenden Lehrkräften möglichst Französisch und lernen sich im Verkehrsnetz einer Großstadt zurechtzufinden.

 

Parisfahrt 2013

Im März 2013 fand an der ASS die erste Parisfahrt statt. Wir trafen uns morgens um 8 Uhr am Bus und waren gegen Abend angekommen. Wir wohnten in einem günstigen Hotel, jeweils in Dreier-Zimmern.

Am ersten Abend besuchten wir eine bekannte Kirche, die Notre Dame. Dienstags waren wir am Eiffelturm und stellten uns in eine zwei Stunden lange Warteschlange um auf den Eiffelturm hochzukönnen. Zudem war es noch eisig kalt, aber das Warten hat sich gelohnt, denn man hatte eine super Aussicht. Abends haben wir noch eine kleine Schifffahrt auf der Seine gemacht von dort aus konnten wir den Eiffelturm bei Nacht sehen.

Mittwochs waren wir im Schloss von Versailles und waren auch shoppen. Donnerstags war ein Großteil der Gruppe im Disneyland. (Die anderen waren in Paris unterwegs.) Der Gruppeneintrittspreis von 30 € pro Person hat sich auch gelohnt.

Freitags ging es dann auch schon wieder zurück. Nachdem wir eine Stunde unseres Heimwegs hinter uns hatten, besuchten wir noch unsere Partnerstadt Saint-Fargeau-Ponthierry.

Bericht von Karina Lorenz, G9c

 

Austausch: Ein Schüleraustausch mit dem collège der verschwisterten Stadt von Groß-Zimmern „St. Fargeau-Ponthierry“ befindet sich im Aufbau. Es bestehen be­reits Briefkontakte auf Schüler- und Lehrerebene. Ein erster Schulbesuch ist für März 2013 geplant.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.