FAQ - meist gestellte Fragen

Oft gestellte Fragen können die Internetbesucher Fragen an die Schule stellen, die dann schnellstmöglich beantwortet werden. Um eine Frage zu stellen, schicken Sie diese bitte an die Adresse der Schule (unter Kontakt).

Wann beginnen unsere Unterrichtsstunden?

1. Stunde7:40 - 8:25
2. Stunde8:30 - 9:15
3. Stunde9:35 - 10:20
4. Stunde10:25 - 11:10
5. Stunde11:30 - 12:15
6. Stunde12:20 - 13:00
7. Stunde13:45 - 14:25
8. Stunde14:30 - 15:10
9. Stunde15:15 - 15:55
10. Stunde16:00 - 16:40

 

Welche Schulzweige werden auf der ASS angeboten?

Die ASS als kooperative Gesamtschule vereint alle drei Bildungsgänge Hauptschule, Realschule und Gymnasium unter einem Dach.

Haupt- und Realschule werden in Klasse 5 und 6 als Förderstufe gemeinsam unterrichtet. Die Differenzierung erfolgt erst am Ende der 6. Klasse.

Der Gymnasialzweig umfasst die Klassen 5 bis 10. (G9-Bildungsgang)

Ein Wechsel zwischen den verschiedenen Bildungsgängen ist in alle Richtungen möglich. So ist sichergestellt, dass für jedes Kind die diesem Kind förderlichste Schullaufbahn ermöglicht wird.

 

Gibt es für die neuen Fünftklässler eine Einführungs- bzw. Kennenlernwoche?

Die Kennenlernwoche ist einer der Bausteine des sehr umfangreichen Übergangskonzeptes Grundschule – ASS.

In der ersten Schulwoche haben die Kinder Dienstags nach der Aufnahmefeier bis 12 Uhr gemeinsame Zeit mit der Klassenlehrkraft, in der man sich kennen lernen kann. Ein erster Gang über das Schulgelände mit Vorstellung der verschiedenen Angebote und zuständigen Personen hat ebenfalls seinen Platz.

Von Mittwoch bis Freitag haben unsere neuen Schülerinnen und Schüler immer von der 2. bis zur 5. Stunde Unterricht nur bei der Klassenlehrkraft. Es werden Klassenregeln, Dienste, Schulordnung, Planungen für das Schuljahr, Klassenbildungsmodule und vieles mehr erarbeitet und besprochen, so dass die Kinder gestärkt in den eigentliche Fachunterricht ab der zweiten Unterrichtswoche starten können.

 

Welche Schulabschlüsse kann man auf der ASS erreichen?

Die Schülerinnen und Schüler können am Ende der 9. Klasse einen qualifizierenden Hauptschulabschluss, am Ende der 10. Klasse einen qualifizierenden Realschulabschluss erwerben.

Im Gymnasialzweig ist die Versetzung am Ende der 10. Klasse der mittleren Reife gleichgestellt.

Gymnasiasten erwerben nach vollendetem 10. Schuljahr zusätzlich das Recht auf einen Platz in der Oberstufe der Alfred-Delp-Schule in Dieburg. Es besteht ein entsprechender Schulvertrag zwischen der ASS und der ADS. Natürlich besteht auch die Möglichkeit, an eine andere weiterführende Schule zu gehen.

 

Welche Formen der Förderung gibt es an der ASS?

Wenn Leistungen nicht mehr ausreichend sind und die Versetzung gefährdet ist, werden entsprechende Fördermaßnahmen beschlossen. Dies geschieht in Absprache mit den Eltern, die Fördermaßnahmen werden in einem Förderplan schriftlich dokumentiert und nach einem halben Jahr evaluiert.

In der Förderstufe bietet die ASS zusätzlich Förderkurse in den Bereichen Mathematik, Englisch und Lesen an. Auch diese Angebote werden mit den Eltern individuell besprochen.

Zur Vorbereitung auf die zentralen Abschlussarbeiten im Realschulzweig können auf Wunsch Prüfungsvorbereitungskurse besucht werden.

Diagnostiziert die Deutschlehrkraft eine Lese-Rechtschreibschwäche (LRS) oder liegt bereits von der Grundschule eine entsprechende Feststellung vor, so werden die Schüler/innen in nachmittäglichen Kursen durch Deutschlehrkräfte der Schule gefördert. Auch hierfür werden  Fördermaßnahmen mit den Eltern abgesprochen und in Förderplänen halbjährlich dokumentiert.

Besteht der Bedarf für eine Teilnahme in den Kursen Deutsch als Zweitsprache, so fördert auch hier die ASS entsprechend in nachmittäglichen Kursen.

 

Welche Fremdsprachen gibt es an der ASS?

Es gibt an der Ass ab der 5. Klasse Englisch, ab der 7. Klasse Französisch oder Latein und ab der 9. Klasse Spanisch (sofern eine Lehrkraft verfügbar ist).

 

Gibt es Hausaufgaben?

Ja, auch an der ASS gibt es Hausaufgaben, da sie einen wichtigen Bestandteil der eigenverantwortlichen Lernes ausmachen. Es sind meist Übungen, die sich aus den Themen des Unterrichts ergeben, und Aufgaben, die den Unterricht vorbereiten.

 

Finden Klassen- und Studienfahrten statt?

Ja, es finden Klassen- und Studienfahrten statt. Die Klassenfahrten werden in den  6., 8. und den Abschlussklassen (H9, R10, G10) durchgeführt.

Im Schuljahr 2018/2019 wurde ein erweitertes Fahrtenkonzept von der Schulkonferenz beschlossen. Dieses ist ab dem kommenden Schuljahr (2020-2021) gültig: Es sieht Fahrten zu Beginn der 5. Klasse (Kennenlernfahrt) und zu Beginn der 7. Klasse (Klassenbildungsfahrt) vor. Die Abschlussfahrten in Klasse H9 und G/R10 bleiben wie bisher bestehen.

 

Gibt es eine Mediothek?

Ja, neben Büchern und Spielen können sich die Schülerinnen und Schler auch Laptops ausleihen, die sie vor Ort nutzen können.

 

Gibt es Vertretungskonzepte, z.B. für Unterrichtsausfälle?

Die ASS verfügt über ein sehr umfangreiches Vertretungskonzept, das im Schuljahr 2018-2019 überarbeitet wurde. Lesen Sie mehr.

Die Information über anstehende Vertretungsstunden können von den Schülerinnen und Schülern über eine App abgerufen werden.

Vertreten wird grundsätzlich nur Vormittagsunterricht, in den Klassen 5 bis 7 die 1. – 6. Stunde, in den Klassen 8 bis 10 nach Möglichkeit die 2. - 5. Stunde.

 

 

Gibt es AGs?

Es gibt ab dem Schuljahr 2019-2020 ein vielfältiges AG-Angebot im sportlichen und kreativen Bereich. Die AGs werden in der ersten und zweiten Schulwoche vorgestellt, die Einwahl ist am Ende der zweiten Schulwoche beendet. Damit können die AGs in der Regel ab der 3. Schulwoche starten. Alle AG-Angebote sind kostenlos für unsere Schülerinnen und Schüler.

 

Gibt es eine Mensa?

Ja, es gibt eine neue Mensa, an die die Lehrküche für den AL-Unterricht anschließt. Mittagessen wird seit diesem Schuljahr von einem neuen Anbieter geliefert. Näheres erfahren sie hier.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.