Was ist der Känguruwettbewerb?

 
In ganz Europa und inzwischen auch vielen Ländern aus Amerika und Asien gehen am Kängurutag Schülerinnen und Schüler der 3.-13. Klasse gleichzeitig an den Start .
Mit dem Wettbewerb soll vor allem Freude an der Beschäftigung mit Mathematik geweckt werden. Vielfältige Aufgaben fordern zum Knobeln; Grübeln , Rechnen und Schätzen heraus.
Dieser Wettbewerb findet seit ca. 20 Jahren immer am 3. Mittwoch im März in ganz Europa statt mit steigenden Teilnehmerzahlen. In diesem Jahr haben in Deutschland allein über 500000 Schüler der Klassen 3 bis 13 daran teilgenommen.Erstmals haben am 15.03.07 auch 28 Schüler der Albert-Schweitzer-Schule aus den Klassen G5a/b teilgenommen.90 Minuten lang haben sich die Schüler mit den 30 Knobelaufgaben beschäftigt. Es ging  ums Mitmachen und Gewinnen von Buchpreisen und Spielen. Die Aufgaben sind nach dem Multiple–choise–Verfahren zu lösen.
Am  5.Mai kam jetzt die Auswertung hier an der Schule an. Alle Schüler erhielten eine Urkunde, einen kleinen Puzzelwürfel zum Knobeln und ein Heft mit Aufgaben und Lösungen.
Martin Lehmann aus der G5b und Dominik Leiter aus der G5a haben von allen am besten abgeschnitten und erhielten jeder noch einen Sachpreis.
Wir gratulieren allen Teilnehmern und den beiden Siegen insbesondere und hoffen, dass sich im nächsten Jahr auch aus anderen Klassen Teilnehmer finden.

Nächste Runde: Der Känguru-Wettbewerb 2013 wird in Deutschland ausnahmsweise nicht am 3. Donnerstag im März, sondern erst am 11. April 2013, dem ersten Donnerstag nach dem traditionellen Kängurutag, an dem kein Bundesland Ferien hat, stattfinden.Unsere Schülerinnen und Schüler erhalten wieder das Angebot zur Teilnahme.

Neugierig geworden?
Informationen findet ihr im Internet unter        www.mathe-kaenguru.de
Infos an der Schule :                                           Tayfun Sor

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.